Druckversion

Förderer der Ausstellung

  • Amadeu-Antonio-Stiftung
  • Kulturreferat der Stadt München
  • Bildungs- und Förderungswerk der GEW im DGB e.V.
  • Hansestadt Rostock
  • ver.di Mittelfranken
  • Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln
  • Einzelpersonen
  • Wir freuen uns über weitere Spenden

    Das ISFBB ist ein eingetragener Verein. Wir sind gemeinnützig anerkannt und werden nicht institutionell gefördert.

    Die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" sowie der dazugehörige Begleitband sind überwiegend in ehrenamtlicher Arbeit entstanden.

    Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen. Auf Wunsch können wir eine Spendenbescheinigung ausstellen. Spenden sind steuerlich absetzbar. Überweisung an:

    ISFBB e.V.
    Stichwort: Ausstellung Opfer des NSU
    Konto-Nr. 88 93 000
    Bank für Sozialwirtschaft München
    BLZ 700 205 00


    BIC: BFSWDE33MUE
    IBAN: DE10700205000008893000

    Gefördert von:

    ="" ="" ="" =""
 
Impressum: ISFBB e.V., Rennweg 60, D-90489 Nürnberg
Tel. 0911-54055934, Fax 0911-54055935, birgitmair@t-online.de