Druckversion

Hier ist die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" im Jahr 2024 zu sehen

=""
  • 3. bis 17. Mai 2024: Nürnberg: Theo-Schöller-Schule (schulinterne Veranstaltung)
  • 10. Juni bis 26. Juli: Nürnberg, Junge Stimme e.V., Wiesenstr. 86 (Südstadt, nähe U-Bahn Aufseßplatz). Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag: 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag: 14 bis 18 Uhr
  • 15. Juni 2024: Nürnberg, Kopernikusplatz auf dem Straßenfest gegen Rassismus: 15 bis 19 Uhr
  • Gefördert von "Nürnberger Partnerschaft für Demokratie" im Bundesprogramm "Demokratie leben!"
    =""
    =""
  • 15. Juni 2024: Münster, auf dem Hansafloß im Stadthafen 1
  • 17. Juni sowie 20. Juni bis 26. Juli 2024: München, Friedrich-Ebert-Stiftung Bayern, Herzog-Wilhelm-Str. 1. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr. Ausstellungsbesichtigung kostenfrei. Keine Anmeldung für Einzelpersonen und kleine Gruppen nötig, für Gruppen ab 10 Personen bitten wir um Anmeldung bei: Birgit.Weckl(ät)fes.de
    Kostenfreies Angebot für Schulen: Einführung in die Ausstellung für Schulklassen (max. 30 Schüler_innen) durch Birgit Mair, Kuratorin der Ausstellung
    18. Juni 2024 8.30-10.00 (ausgebucht), 18. Juni 2024 11 bis 12.30 Uhr (noch frei!! Anmeldung: Birgit.Weckl(ät)fes.de)
    19. Juni 2024 8.30-10.00 (ausgebucht! ), 19 Juni 11.00-12.30 Uhr (ausgebucht!)
  • 24. Juni bis 5. Juli 2024: München: FOS-BOS – Therese von Bayern-Schule (schulinterne Veranstaltung)
  • 5. bis 19. Juli 2024: Scheinfeld: Berufliches Schulzentrum (BSZ) (schulinterne Veranstaltung)
  • 15. Oktober bis 12. November 2024: Amberg (weitere Infos folgen)
  • Weitere Buchungen der Ausstellung für die Jahre 2024, 2025 und 2026 nehmen wir ab sofort entgegen

    Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V.
    Rennweg 60, 90489 Nürnberg
    Telefon: 0911 / 54 055 934
    Ansprechpartnerin: Birgit Mair (Diplom-Sozialwirtin Univ.)
    E-Mail: birgitmair@t-online.de
     
    Impressum: ISFBB e.V., Rennweg 60, D-90489 Nürnberg
    Tel. 0911-54055934, Fax 0911-54055935, info@isfbb.de